Willkommen ...

 

 

 

... auf meinen Seiten rund um die Erkundung der Welt per pedes ... äh ... per velo. Manchmal kehrt man(n) tatsächlich *back to the roots*, also zu den Ursprüngen zurück. Es hat reichlich Jahre gebraucht, um den Reiz des Radfahrens wieder zu entdecken. Damit einher ergibt sich fast zwangsläufig das bewusstere Kennenlernen der näheren Umgebung.

 

Überrascht stellt man irgendwann fest: da ist viel Wahres an der alten Volksweisheit "Warum in die Ferne schweifen ...", es gibt Schönes, Spannendes und Erlebenswertes fast vor der eigenen Haustür. Man(n) muss es nur entdecken wollen ... 

 

                                                     

 

Ich werde mich also im Folgenden bemühen, ein wenig von den erradelten Emotionen in Wort und Bild zu fassen - und wenn ein paar Gleichgesinnte Radverrückte und auch die NochNichtRadBesessenen daran Spaß haben ... das wäre dann schon in Ordnung.

Apropos Spaß haben: den habe ich beim bebildern und betexten meiner erradelten Erlebnisse natürlcih auch und es freut mich, dass dies offenbar auf Gegenseitigkeit beruht. Ein Dankeschön also an alle, die mir zum Bundesverdienstkreuz  ... ähm ... also dieser Anerkennung verholfen haben:

 

   

 

 

 

Es ist nicht wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist viel Zeit, die wir nicht nützen. (Lucius Annaneus Seneca)

 

 

Nach oben